"Under the Pineapple" 03/22

Under the Pineapple
Under the Pineapple

press to zoom
Under the Pineapple
Under the Pineapple

press to zoom
Under the Pineapple
Under the Pineapple

press to zoom
Under the Pineapple
Under the Pineapple

press to zoom
1/9
Information
Information

press to zoom
Under the Pineapple
Under the Pineapple

Text: Karólína Rós Ólafsdóttir

press to zoom

press to zoom
Information
Information

press to zoom
1/9

"Under the Pineapple" von Karólína Rós Ólafsdóttir und Boaz Yosef Friedman

 

Die Künstlerin und Schriftstellerin Karólína Rós Ólafsdóttir und der Künstler Boaz Yosef Friedman präsentieren ihre Installation "Under the Pineapple" im Rahmen von PALACE Dioramen, in der sie sich mit Mythen und "Post-Consumer" Ökologie beschäftigen.

Ausgangspunkt der Arbeit ist die existenzielle und metaphysische Welt des SpongeBob Schwammkopfs, in der der einzige Traum des schwammförmigen Protagonisten darin besteht, als Unterwasserkoch in einer Welt voller menschlicher Abfälle und Schutt zu arbeiten.

 

Durch eine dreiteilige Erzählung präsentieren 

Karólína Rós Ólafsdóttir und Boaz Yosef Friedman eine Überlieferung aus der Zukunft: eine Geschichte über die möglichen Landschaften des Aussterbens.

Boaz Yosef Friedman hat kürzlich sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von
Prof. Trisha Donnelly und Prof. John Morgan abgeschlossen, war Gast an der Slade School of Art in London und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Er hatte Gruppen- und Einzelausstellungen
in Deutschland, England, Island und Israel.

Boaz Yosef Friedman lebt und arbeitet

in South East London.

Karólína Rós Ólafsdóttir ist eine isländische Dichterin,

die auf Isländisch und Englisch schreibt und in den Bereichen kreatives Schreiben, bildende Kunst

und kritische Analyse. Sie ist Absolventin des Studiengangs für Englisch und und kreatives Schreiben an der Goldsmiths, University of London und

lebt derzeit in South East London.

Ihre Arbeiten wurden veröffentlicht im Weavers Magazine, Daughterhood Zine, amberflora zine, Wormhole Newspaper, Raum 106 publication, GoldDust Magazine, The Leopard, Skandali, STARA journal und Pastel Series veröffentlicht. Karólína Rós Ólafsdóttirs Arbeiten waren zu sehen in Performances und Gruppenausstellungen in Island, Deutschland und dem Vereinigten Königreich.

 

Mehr unter:
@fawazboaz
@karolinarosolafs
@yarnafteryarn

Die Ausstellung läuft bis zum 06.05.22